HIGHLIGHTS 2018

Im Mai feiern wir mit der Ausstellung »Herzensheimat« das Jubiläum »25 Jahre Buddenbrookhaus«, bevor wir in der großen Sommerausstellung des Behnhauses Emil Nolde und im September die Ausstellung zum Stadtjubiläum »875 Jahre Lübeck« präsentieren.

Herzensheimat

Das Lübeck von Heinrich und Thomas Mann

Buddenbrookhaus
Ab 07.05.2018 bis 23.09.2018

Das Buddenbrookhaus zeigt zum 25. Geburtstag des Hauses, der am 6. Mai mit einem großen Festakt begangen wird, ab 7. Mai 2018 die große Jubiläumsausstellung »Herzensheimat«. Die Ausstellung nimmt die Perspektive der Mann-Brüder ein und zeigt deren lebenslange Beschäftigung mit der eigenen Herkunft. Als Jugendliche rebellieren die Senatorensöhne Heinrich und Thomas gegen die muffige Bürgerwelt ihrer Heimatstadt. In den Lübeck-Romanen Buddenbrooks und Professor Unrat zeichnen sie ein wenig schmeichelhaftes Bild der Heimat: Beide Romane werden zum Skandal. Aber die Lübecker sind auch stolz auf ihre berühmten Söhne. Und für Heinrich und Thomas Mann bleiben Lübeck und die Welt des Nordens trotz allem zeitlebens „Herzensheimat“.

> Mehr Infos

DUM_09_NOLDE 108

Emil Nolde. Farbenzauber

Eine Retrospektive auf Papier.

Museum Behnhaus Drägerhaus
Ab 07.07.2018 bis 07.10.2018

Emil Nolde zählt unangefochten zu den bedeutendsten Aquarellisten des 20. Jahrhunderts. Erstmals widmet sich eine Präsentation ausschließlich dem Medium Papier im Schaffen Noldes. Die Ausstellung in Lübeck spannt einen Bogen von bislang noch nie gezeigten Arbeiten bis hin zu den geschätzten Meisterwerken wie den sogenannten „Ungemalten Bildern“. 2017 war der 150. Geburtstag von Emil Nolde. Anlass für acht Museen im Norden, bei „Nolde im Norden“ über nationale und internationale Grenzen hinweg diesen bedeutenden Maler zu würdigen. Zur selben Zeit präsentiert das benachbarte Günter Grass-Haus Aquarelle von Günter Grass.

> Mehr Infos

875 Jahre – Lübeck erzählt uns was

Die Ausstellung zum Stadtjubiläum 
Museumsquartier St. Annen & Europäisches Hansemuseum

Ab 9.9.2018 bis 6.1.2019

Die Kulturinstitute feiern das Jubiläum mit einer besonderen Ausstellung, die nicht nur die eine Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart präsentiert. Aus den reichen Lübecker Sammlungen werden neben faszinierenden Grabungsfunden, wertvollen Urkunden und Büchern erstmalig viele wundersame, überraschende Dinge gezeigt, die ihre eigenen spannenden Geschichten erzählen. Wer wissen will, was es mit dem Reichsfreiheitsbrief auf sich hat, weshalb der Scharfrichter den Fuß amputieren musste, warum die Apothekermumie so einzigartig ist, wieso Napoleon den Nachttopf schmückt oder wie ein Handelsvertrag mit China aussieht, der wird aus dem Staunen nicht herauskommen. Und das gemeinsame Ausstellungsstück der Lübecker Bürger? In der Ausstellung wird es zu sehen sein! Ein Gemeinschaftsprojekt der LÜBECKER MUSEEN, des Archivs, der Stadtbibliothek und des Bereichs Archäologie und Denkmalpflege der Hansestadt Lübeck.

> Mehr Infos

WEITERE BESONDERE AUSSTELLUNGEN 2018

BODENSCHÄTZE - Geschichte(n) aus dem Untergrund

Mitmach-Ausstellung für die ganze Familie
Museum für Natur und Umwelt
11.3. BIS 16.9.2018

Die innovative Ausstellung widmet sich den Böden als unserer Lebensgrundlage.

Chanel, Dior, Pucci – Modemythen der 50er bis 70er Jahre

Kunsthalle St. Annen
10.05. BIS 29.07.2018

Die Ausstellung bietet einen repräsentativen Einblick in die schillernde Welt der Mode und zeigt Kleider, Schmuck, Taschen, Hüte und Schuhe der großen Couturiers des 20. Jahrhunderts – Coco Chanel, Christian Dior, Emilio Pucci u.a.

> Mehr Infos