zum Hauptinhalt springen

Die Kulturstiftung Hansestadt Lübeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Unterstützung in der Presseabteilung der LÜBECKER MUSEEN

auf Minijob-Basis und für zunächst ein Jahr befristet.

Die LÜBECKER MUSEEN sind ein Verbund unterschiedlichster Museen, die von Kunst, Geschichte und Literatur bis hin zu Natur und Umwelt eine große Bandbreite an Themen präsentieren. Besucher:innen verschiedener Altersgruppen, Tourist:innen sowie Einheimische erleben neben unseren Dauerausstellungen ein abwechslungsreiches Programm mit attraktiven Sonderschauen und Veranstaltungen.

Sie unterstützen die Pressesprecherin bei der täglichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und pflegen den hauseigenen Instagram-Kanal.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Verfassen und Versenden von zielgruppengerechten Presseinformationen sowie deren Weitergabe an die Medien
  • Pflege und Weitergabe von Bildmaterial
  • Betreuung des Instagram-Kanals der LÜBECKER MUSEEN

 

Ihr Profil:

  • Idealerweise Studium der Kommunikationswissenschaften, Kulturwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs oder eine entsprechende Berufsausbildung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erste Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sicherer Umgang mit Social Media, vornehmlich Instagram
  • Überdurchschnittlich gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und Textsicherheit in der deutschen Sprache

 

Wir bieten: 

  • ein attraktives Arbeitsumfeld mit sympathischen Teams
  • flexible Arbeitszeiten
  • JobTicket
  • Freien Eintritt in alle Häuser der LÜBECKER MUSEEN in Ihrer Freizeit

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an julia.bock@luebeck.de 

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich werden Menschen mit Migrationshintergrund und entsprechender Qualifikation aufgefordert, sich zu bewerben, da uns die Repräsentanz der kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft am Herzen liegt. Wir fördern ebenfalls die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.