Filter
Unsere
für
für
SO | 19.05.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sonstiges | Buddenbrookhaus
»A Rose is a Rose is an Onion. Über das Ausstellen von Literatur«
Pop-Up-Ausstellung im Buddenbrookhaus (Mengstraße 6, EG) am Internationalen Museumstag
»A Rose is a Rose is an Onion. Über das Ausstellen von Literatur«
plusicon(1) Created with Sketch.

Warum stellen wir aus, wie wir ausstellen – und nicht anders? Wie sieht Literatur im Raum aus? Und was macht sie da überhaupt? Passend zum Tag des Museums wirft die Pop-Up-Ausstellung neue Fragen und Perspektiven auf und präsentiert Überlegungen zum (Literatur-)Ausstellen von zeitgenössischen Autor*innen und Gestalter*innen.

Die Ausstellung ist das Ergebnis eines zweitägigen Workshops der Szenografin Vanessa Zeissig mit dem Autor Tilman Rammstedt, der Autorin Katharina Adler, dem Szenografiebüro please don’t touch (Clemens Müller/Alicja Jelen) und dem Kollektiv »kaboom« (Carolin Schmidt/Margaret Schlenkrich).


Foto Tilman Rammstedt (oben links): © Peter-Andreas Hassiepen
Foto Katharina Adler (oben Mitte): © Christoph Adler
Foto Vanessa Zeissig (oben rechts): © Guido Kollmeier
Foto Kollektiv »kaboom« (unten links): © Claudia Katzmarksi
Foto please don’t touch (unten rechts): © Clemens Müller

Eintritt frei
Abweichender Ort:
Mengstr. 6, direkt neben den Buddenbrookhaus
SO | 19.05.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr
Sonstiges | Museum für Natur und Umwelt
Großer Familientag und Aktionstag im Museum für Natur und Umwelt
mit vielen Mitmach-Angeboten für Kinder und Erwachsene am Internationalen Museumstag
Großer Familientag und Aktionstag im Museum für Natur und Umwelt
plusicon(1) Created with Sketch.

Es gibt am Internationalen Museumstag für alle Besucherinnen und Besucher und insbesondere für Familien mit Kindern am Sonntag den 19.5.2019 bei freiem Eintritt im Museum für Natur und Umwelt  zwischen 10 und 17 Uhr viel zu erleben:

Mitglieder des Fördervereins des Museums laden Klein und Groß zu einem Mitmachprogramm rund um das Thema „Schmetterlinge“ ein. Von 10 bis 16 Uhr wird an verschiedenen Stationen geforscht und entdeckt. Gemeinsam wird  gemalt, gebastelt und  mikroskopiert. 

Von 11– 16 Uhr sind die Werkstatträume für Alle offen. Der Geologische Präparator des Museums ermöglicht Blicke „hinter die Kulissen“. Er zeigt u.a. wie Fossilfunde aus Grabungen für die wissenschaftliche Arbeit bearbeitet und freigelegt werden und wer will kann sogar selbst einmal Hand anlegen.

Wissenschaftler des Instituts für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) der Universität zu Lübeck präsentieren von 10 bis 17 Uhr eine eigene Augmented-Reality App, die im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes „Ambient Learning Spaces“ entstanden ist. Mit der App werden ausgewählte versteinerte Ausstellungsobjekte ("Pampauer Fossilien") „lebendig“. Die die Exponate ergänzenden Bilder, 3D-Objekte oder Videos vermitteln sehr anschaulich neueste Ergebnisse naturwissenschaftlicher Forschung. Besucher können kostenfrei im Museum die App "InfoGrid" auf ihr Smartphone oder Tablet laden.

Der Naturwissenschaftliche Verein zu Lübeck e.V. bietet unter dem Motto "NaWi(e) geht das?" eine Reihe von spannenden Experimenten für Kinder und Erwachsene an. Bei gutem Wetter finden einzelne Versuche, im Domhof statt.

Walfreundinnen und –freunde können sich auf einen tollen 20-minütigen Film über Buckelwale, gezeigt von WDC (Whales and Dolphin Conservation) freuen. Der Film wird am Internationalen Museumstag mehrfach gezeigt. Britta Bade stellt die aktuellen Entwicklungen der WDC-Kampagne „Weniger Plastik ist Meer“ vor. 

Die aktuelle  Sonderausstellung des Museums präsentiert Ungesehenes, Spannendes und Verrücktes aus der Welt der Schmetterlinge. Unter dem Titel „Hochstapler, Trunkenbolde und Schnüffler - Verrückte Schmetterlinge“ gibt es  spektakuläre und wunderbare Fotografien des bekannten Natur- und Tierfotografen  Ingo Arndt. zu sehen.

Das Walbaum-Café betrieben von der Vorwerker Diakonie bietet kleine Speisen und Kaffee und Kuchen. Die Außenplätze des Cafés im stimmungsvollen Domhof laden zum Verweilen ein.


Das Museum für Natur und Umwelt ist an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Am Internationalen Museumstag ist der Eintritt frei.

Das Motto lautet in 2019: Museen – Zukunft lebendiger Traditionen.

SO | 19.05.2019 | 10:30 - 11:30 Uhr
Öffentliche Führung | St. Annen-Museum
Mit Affe, Schwein und Drachenpferd
Familienführung zum Internationalen Museumstag
Mit Affe, Schwein und Drachenpferd
plusicon(1) Created with Sketch.

Wer unterwegs ist, braucht treue Gefährten. Der Mönch Xuanzang zählt auf den Affenkönig Sun Wukong, ein Schwein und ein Drachenpferd, und auch andere berühmte Figuren der chinesischen Literatur verlassen sich auf pfiffige Begleiter. Wir begegnen den Abenteurern auf farbenfrohen Gemälden und prächtigen Puppentheaterbühnen und hören von ihren Geschichten.

Mit Annika Schulte, TheaterFigurenMuseum Lübeck

SO | 19.05.2019 | 10:30 - 11:00 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Holstentor
Kaufmannskind
Familienführung zum Internationalen Museumstag
Kaufmannskind
plusicon(1) Created with Sketch.

Eine spannende Reise durch das Holstentor für Familien mit Kindern!

Kurzführung im historischen Kostüm mit Bernd Thurau

SO | 19.05.2019 | 11:00 - 13:00 Uhr
Vortrag | Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk
Leben und Wirken des Dr. Moritz Neumark
Internationaler Museumstag 2019
Leben und Wirken des Dr. Moritz Neumark
plusicon(1) Created with Sketch.

Dr. Neumark hat das Hochofenwerk Herrenwyk nach der Gründung 1905 in einem ländlich geprägten Gebiet an der Trave aufgebaut. Es war eine Meisterleistung auf den verschiedensten Gebieten.

Er hatte die Leitung des Werks in der Funktion des Generaldirektors bis er von den Nationalsozialisten als Jude 1934 aus dem Amt gedrängt wurde.

Dr. Neumark kam 1943 im KZ Theresienstadt ums Leben. Bevor Dr. Neumark nach Lübeck kam, hatte er schon ein bewegtes Leben, weiß Egbert Staabs zu berichten.

Egbert Staabs hat sich, seit der Gründung des Verein für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur e.V., mit dieser weniger bekannten Geschichte des Hochofenwerks befasst.


Der Eintritt ist am Internationalen Museumstag frei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



SO | 19.05.2019 | 11:00 - 11:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Holstentor
Kaufmannskind
Familienführung zum Internationalen Museumstag
Kaufmannskind
plusicon(1) Created with Sketch.

Eine spannende Reise durch das Holstentor für Familien mit Kindern!

Kurzführung im historischen Kostüm mit Bernd Thurau

SO | 19.05.2019 | 11:00 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Literarischer Spaziergang
Stadtführung durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns
Literarischer Spaziergang
plusicon(1) Created with Sketch.

Wir gehen auf den Spuren der Brüder Mann durch die historische Altstadt Lübecks, besuchen Plätze und Gebäude, die in ihrem Leben oder Werken eine Rolle spielten. Die Tour beginnt beim Buddenbrookhaus in der Mengstraße; von dort gehen wir zur Marienkirche, zum Rathaus, zum Katharineum und zu vielen weiteren Schauplätzen der Weltliteratur.

SO | 19.05.2019 | 11:30 - 12:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Behnhaus Drägerhaus
Sonntagsführung am Internationalen Museumstag
Irr-Real. Carl Julius Milde, das Porträt und die Psychiatrie
Sonntagsführung am Internationalen Museumstag
plusicon(1) Created with Sketch.

Mit dem genauen Blick des Zeichners hielt Carl Julius Milde (1803–1875)  zwischen 1829 und 1834  Patienten der Psychiatrie im Hamburger Krankenhaus St. Georg fest. Während die Psychiatrie als medizinisch eigenständige Disziplin etabliert wurde, begannen Ärzte, Serien von Patientenporträts durch professionelle, auf Bildnisse spezialisierte Künstler zeichnen zu lassen. Man benötigte Bildmaterial, um psychiatrische Erkrankungen zu unterscheiden und zu klassifizieren. Dabei spielten die Porträts keineswegs eine rein illustrierende Rolle, sondern waren integraler Bestandteil der ärztlichen Diagnose und der wissenschaftlichen Argumentation.
In der Sonntagsführung erfahren Sie Wissenswertes  zur Entstehungsgeschichte der Zeichnungen und über die enge Verbindung von Kunst und Medizin zu dieser Zeit.


SO | 19.05.2019 | 12:00 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung | St. Annen-Museum
Der Herkunft auf der Spur
Führung zum Internationalen Museumstag
Der Herkunft auf der Spur
plusicon(1) Created with Sketch.

Woher stammen die Exponate in unseren Museen? Wie sind sie in die Sammlung gekommen? Gibt es auch in den Lübecker Museen Stücke, die während der NS-Zeit ihren meist jüdischen Besitzern unrechtmäßig abgenommen wurden? Die Führung begibt sich auf Spurensuche in den Museumserwerbungen der Jahre zwischen 1933 und 1945 und bietet zugleich einen Einblick in die bisweilen detektivische Arbeitsweise der Provenienzforschung.







SO | 19.05.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
Öffentliche Führung | Katharinenkirche
Klosterkirche – Pferdestall – Museum. Weltkulturerbe St. Katharinen
Führung zum Internationalen Museumstag
Klosterkirche – Pferdestall – Museum. Weltkulturerbe St. Katharinen
plusicon(1) Created with Sketch.

Erfahren Sie mehr über die wechselvolle Geschichte von St. Katharinen und lassen Sie sich Kunst und Architektur des einzigartigen Kirchenraums näherbringen. 

Mit Cornelia Nicolai