Filter
Unsere
für
für
SA | 20.04.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr
Sonstiges | Museum für Natur und Umwelt
Rätsel-Ei für Museumsdetektive
Ferienspaß - Osterferienaktion im Museum für Natur und Umwelt vom 4.4. - 22.4.2019
Rätsel-Ei für Museumsdetektive
plusicon(1) Created with Sketch.

In der gesamten Ferienzeit warten im Museum für Natur und Umwelt spannende Rätsel rundum das Ei und Eier legende Tiere im Haus auf findige und pfiffige Museumsdetektive. Kinder und Jugendliche können alleine oder mit erwachsener Begleitung die Spur aufnehmen. Den Rätselbogen gibt es am Infostand des Museums. Übrigens: Wer am Ostersonntag (21.4.2019) die Detektivaufgaben erfolgreich löst, bekommt eine kleine Überraschung!
Zusätzlich sind in der Zeit vom 9.4. bis 22.4.2019 niedliche Küken im Museum zu Gast.

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Ausstellungen des Museums.






Einzeleintritt für Kinder + Jugendliche 2 € / Familienkarte 7 / 10 €
SA | 20.04.2019 | 14:00 - 15:30 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Das Buddenbrookhaus
Hausführung
Das Buddenbrookhaus
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SA | 20.04.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr
Öffentliche Führung | St. Annen-Museum
DAS IMMERWÄHRENDE WUNDER - Ostern auf den Altären
MuseumsMomente - Führung für Menschen mit Zeit
DAS IMMERWÄHRENDE WUNDER - Ostern auf den Altären
plusicon(1) Created with Sketch.

Strahlend und prachtvoll stehen sie da, die goldglänzenden mittelalterlichen Altäre des St. Annen-Museums. Österliche Botschaft und geheimnisvoll Verborgenes erschließt sich in erzählender Malerei und Schnitzkunst, die ein halbes Jahrtausend alt ist. Damals konnten Menschen diese Bilder „lesen“. - Lesen Sie mit, wenn es heißt: Ostern auf mittelalterlichen Altären.

Mit Annette Klockmann

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SA | 20.04.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Holstentor
Lübeck im Mittelalter
Lübeck im Mittelalter
plusicon(1) Created with Sketch.

Das Holstentor ist eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands - Eingang zur Stadt, Verteidigungsanlage, Symbol. In der Führung möchten wir Ihnen Geschichte und Architektur des Holstentores näherbringen, die eng mit der mittelalterlichen Stadtentwicklung Lübecks, dem alltäglichen Leben zu jener Zeit und dem Wirken der Hansekaufleute verknüpft ist. In den anschaulichen Themenräumen lernen Sie einen mittelalterlichen Marktplatz und die Handelsgüter der Hanse näher kennen, erfahren mehr von den Gefahren der Seefahrt oder können historische Folterinstrumente näher begutachten.

Eine kleine Zeitreise - spannend gleichermaßen für Lübecker als auch für Gäste der Hansestadt.





















Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SO | 21.04.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr
Sonstiges | Museum für Natur und Umwelt
Rätsel-Ei für Museumsdetektive
Ferienspaß - Osterferienaktion im Museum für Natur und Umwelt vom 4.4. - 22.4.2019
Rätsel-Ei für Museumsdetektive
plusicon(1) Created with Sketch.

In der gesamten Ferienzeit warten im Museum für Natur und Umwelt spannende Rätsel rundum das Ei und Eier legende Tiere im Haus auf findige und pfiffige Museumsdetektive. Kinder und Jugendliche können alleine oder mit erwachsener Begleitung die Spur aufnehmen. Den Rätselbogen gibt es am Infostand des Museums. Übrigens: Wer am Ostersonntag (21.4.2019) die Detektivaufgaben erfolgreich löst, bekommt eine kleine Überraschung!
Zusätzlich sind in der Zeit vom 9.4. bis 22.4.2019 niedliche Küken im Museum zu Gast.

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Ausstellungen des Museums.






Einzeleintritt für Kinder + Jugendliche 2 € / Familienkarte 7 / 10 €
SO | 21.04.2019 | 11:00 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung | Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk
Büroarbeit von der Feder bis zu den Anfängen elektronischer Datenarbeit
plusicon(1) Created with Sketch.

Manuelles Schreiben ist die älteste und ursprüngliche Form des Schreibens. Um zu schreiben muss als Grundvoraussetzung einerseits die Schreibkompetenz vorhanden sein, und andererseits ist ein Schreibgerät nötig. Welche genauen Kompetenzen gefragt und welche Art von Schreibgeräten in Industrie und Handel zur Anwendung kommen entscheidet der jeweilige Betrieb. Dabei spielte schon immer im Bürobereich die technische Entwicklung eine große Rolle.

Ein Einblick in diese Entwicklung wird im Büro im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk vermittelt. Diverse Techniken, verschiedenste Geräte werden gezeigt, verbunden mit Informationen zur Arbeitsorganisation und zur Entlohnung. Ein Ausblick auf den heutigen Stand der Technik und der damit verbundenen Arbeitsstrukturen runden das Bild ab.
Einige Schreibtechniken können während der Führung ausprobiert werden. Durch die Welt der Büroarbeit im Hochofenwerk führt Helga Martens, Vorsitzende des Vereins für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur.

Da die Platzzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter 0451 74894 erforderlich.

Preis: Erwachsene: 7 / Kinder & Jugendliche 6-15 Jahre: 2 / 16-18 Jahre: 5 €
SO | 21.04.2019 | 11:00 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Literarischer Spaziergang
Stadtführung durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns
Literarischer Spaziergang
plusicon(1) Created with Sketch.

Wir gehen auf den Spuren der Brüder Mann durch die historische Altstadt Lübecks, besuchen Plätze und Gebäude, die in ihrem Leben oder Werken eine Rolle spielten. Die Tour beginnt beim Buddenbrookhaus in der Mengstraße; von dort gehen wir zur Marienkirche, zum Rathaus, zum Katharineum und zu vielen weiteren Schauplätzen der Weltliteratur.





Erwachsene: 13 EUR | Ermäßigte: 9,50 EUR | Kinder: 8,50 EUR
SO | 21.04.2019 | 11:30 - 12:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Behnhaus Drägerhaus
Sonntagsführung
Irr-Real. Carl Julius Milde, das Porträt und die Psychiatrie
Sonntagsführung
plusicon(1) Created with Sketch.

Mit dem genauen Blick des Zeichners hielt Carl Julius Milde (1803–1875)  zwischen 1829 und 1834  Patienten der Psychiatrie im Hamburger Krankenhaus St. Georg fest. Während die Psychiatrie als medizinisch eigenständige Disziplin etabliert wurde, begannen Ärzte, Serien von Patientenporträts durch professionelle, auf Bildnisse spezialisierte Künstler zeichnen zu lassen. Man benötigte Bildmaterial, um psychiatrische Erkrankungen zu unterscheiden und zu klassifizieren. Dabei spielten die Porträts keineswegs eine rein illustrierende Rolle, sondern waren integraler Bestandteil der ärztlichen Diagnose und der wissenschaftlichen Argumentation.
In der Sonntagsführung erfahren Sie Wissenswertes  zur Entstehungsgeschichte der Zeichnungen und über die enge Verbindung von Kunst und Medizin zu dieser Zeit.


Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SO | 21.04.2019 | 14:00 - 15:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Das Buddenbrookhaus
Hausführung
Das Buddenbrookhaus
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SO | 21.04.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung | Günter Grass-Haus
WERKSTATTGESPRÄCHE - ICH WAR EINMAL...
»Sie war eine besondere Frau...«
WERKSTATTGESPRÄCHE - ICH WAR EINMAL...
plusicon(1) Created with Sketch.

Günter Grass und das Bild seiner Mutter

In einer neuen, kleinen Reihe begegnet Ihnen ‒ facettenreich und oft unbekannt ‒ der Schriftsteller, Künstler, Genuss- und Familienmensch Günter Grass. Folgen Sie dem streitbaren Geist für eine Stunde an jedem dritten Sonntag eines Monats. Von inspirierenden Refugien über die Autostopp-Reisen der frühen Jahre bis hin zu Gesprächen mit Lübecker Künstlern wird Sie vieles überraschen, was Kunst- und Kulturvermittlerin Annette Klockmann für Sie bereit hält.


Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de, aber auch kurzentschlossene Gäste sind herzlich willkommen!


Foto: Akademie der Künste, Berlin © Günter und Ute Grass Stiftung/ Steidl Verlag

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €