Filter
Unsere
für
für
MI | 26.09.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr
Workshop | Museum für Natur und Umwelt
Jetzt anmelden! "Schatzsuche im Boden - Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher" am 21.10.2018
Anmeldung ab 14.9.2018 unter 0451 122 2296
Jetzt anmelden! "Schatzsuche im Boden - Wissenschaftliche Ausgrabung für kleine Forscherinnen und Forscher" am 21.10.2018
plusicon(1) Created with Sketch.

Im Museum für Natur und Umwelt geht  es am Sonntag den 21.10.2018 auf große „Schatzsuche im Boden“. Zum Ende der Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ gibt es zwei Workshops zum „wissenschaftlichen Graben“. Interessierte Kinder zwischen 6 und 10 Jahren können von 10 – 11.30 Uhr oder von 13.30 – 15 Uhr selbst aktiv werden und so arbeiten wie die Profis. Nach der Einführung durch Neele Rickert und Charlotte Stenzel, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Museum macht,legen die kleinen Forscherinnen und Forscher gemeinsam geheimnisvolle archäologische und paläontologische Bodenfunde frei. Zuvor kommt auch noch die „Boden-Zaubermaschine“ zum Einsatz. Mit Unterstützung der Kinder wird sie kurz in Betrieb genommen. Es wird vorgeführt, welche Kräfte in der Natur auf Steine wirken und sie in Bestandteile des Bodens zerlegen. 

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 0451 122 2296 ab 14.9.2018 gebeten. Die Anmeldung ist auch kurzfristig bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Interessierte Eltern können die Aktion gerne begleiten. 

Die Teilnahme an der Ausgrabung kostet für Kinder 3 €.

Die Veranstaltung begleitet die Sonderausstellung „BODENSCHÄTZE – Geschichte(n) aus dem Untergrund“ von  „VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH – Museum und Park Kalkriese“. An diesem Tag ist die letzte Gelegenheit, die Boden-Zaubermaschine, die Ausgrabungen und die gesamte Ausstellung zu erleben, da sie in der darauf folgenden Woche weiterziehen wird.












MI | 26.09.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr
Exkursion | Museum für Natur und Umwelt
Jetzt anmelden! Strandentdeckungstour am 5.10.2018 mit Sonja Everskemper
Anmeldung während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt unter 0451 122-2296
Jetzt anmelden! Strandentdeckungstour am 5.10.2018 mit Sonja Everskemper
plusicon(1) Created with Sketch.

Wir möchten mit Euch am Freitag, 5.10.2018 von 14 - 16 Uhr eine Strandwanderung machen und das „arbeitende Kliff“ Brodtener Ufer besuchen. Bei dieser Tour werden wir gemeinsam Tiere, Pflanzen, Steine und Fossilien am Strand und im Flachwasserbereich entdecken. Die Funde werden natürlich genau „unter die Lupe genommen“.
Übrigens: In der Ausstellung des Museums für Natur und Umwelt finden sich viele versteinerte Tiere aus der Urzeit und tolle Gesteine. Es sind zum größten Teil Überreste von Meerestieren und Steine teils aus Skandinavien, die durch eiszeitliche Gletscher hierhin verfrachtet wurden. Sie stammen vom Strand und aus Kiesgruben. Ein Museumsbesuch mit der Familie auf eigene Faust an einem anderen Tag lohnt sich…
Alter: ab 6 Jahren, nur mit Elternbeteiligung!
Leitung: Sonja Everskemper (Geologin, Geo goes school) und Charlotte Stenzel (FÖJ)
Treffpunkt: Parkplatz 2 am Ende der Kaiserallee in Travemünde.
Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, Eimer und gute Laune!
Anmeldung während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt unter 0451 122-2296 sichert einen Platz, denn die Zahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt.




MI | 26.09.2018 | 14:00 - 15:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Das Buddenbrookhaus
Hausführung
Das Buddenbrookhaus
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.





Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
MI | 26.09.2018 | 15:00 - 17:00 Uhr
Exkursion | Museum für Natur und Umwelt
Obstbiotop im Jahreswandel mit Heinz Egleder
Auskunft unter 0176 278 40 625
Obstbiotop im Jahreswandel mit Heinz Egleder
plusicon(1) Created with Sketch.

Obstliebhaber und Pfadfinder Heinz Egleder zeigt Kindern und Erwachsenen die wunderschönen Travewiesen zwischen Moisling und Buntekuh, das Freigelände der Royal Rangers Lübeck II „Wilde Karde“. Im Biotop finden ganzjährig spannende Naturbeobachtungen statt. Auf dem Gelände wachsen 50 Obstbäume und über 170 Pflanzenarten, auch unzählige Wildtiere wohnen hier.
Unter freiem Himmel lernen Interessierte die VeranstalterInnen und die Umwelt näher kennen.
Gummistiefel zum Ausleihen, köstlicher Apfelsaft und kleine Überraschungen gratis erwarten die jungen Teilnehmerinnen der Exkursion.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung von Hanse Obst e.V., dem Museum für Natur und Umwelt, den Royal Rangers, „Moisling hilft“, dem Grünen Kreis, Shelter for Children, Essbare Stadt Lübeck; gefördert durch Umweltlotterie BINGO und Regiobranding Lübeck.



kostenfrei
Abweichender Ort:
Moislinger Baum,
Eingangstor vor Travebrücke,
23558 Lübeck,
Bus 5, 11, 12 Haltestelle „Moislinger Baum“
FR | 28.09.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Schlaglichter
Schlaglichter
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.



Preis: Erwachsene: 9 / Ermäßigte: 5,50 / Kinder: 4,50 €
SA | 29.09.2018 | 15.00 - 16.30 Uhr
Öffentliche Führung | Museumsquartier St. Annen
SPOT ON - Lübeck schreibend
Experten erzählen aus 875 Jahren Stadtgeschichte
SPOT ON - Lübeck schreibend
plusicon(1) Created with Sketch.

Wie wird das Krokodil zum Stardichter? Lübeck ist nicht nur für sein süßes Konfekt weltbekannt. Auch einige Autoren, die „Äpfel vom Stamme Lübecks“ waren oder sich im Laufe ihres Lebens unter diesem Baum einfanden, sind von Weltruf. Diese Führung durch die Ausstellung „875 JAHRE – LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS“ stellt Literaten wie Emanuel Geibel, Erich Mühsam, Thomas Mann und Günter Grass ins Rampenlicht.

Mit Ursula Häckermann

Preis: Erwachsene: 16 / Ermäßigte: 14 / Kinder: 10 €
SA | 29.09.2018 | 15:00 - 16:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Holstentor
Lübeck im Mittelalter
Lübeck im Mittelalter
plusicon(1) Created with Sketch.

Das Holstentor ist eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands - Eingang zur Stadt, Verteidigungsanlage, Symbol. In der Führung möchten wir Ihnen Geschichte und Architektur des Holstentores näherbringen, die eng mit der mittelalterlichen Stadtentwicklung Lübecks, dem alltäglichen Leben zu jener Zeit und dem Wirken der Hansekaufleute verknüpft ist. In den anschaulichen Themenräumen lernen Sie einen mittelalterlichen Marktplatz und die Handelsgüter der Hanse näher kennen, erfahren mehr von den Gefahren der Seefahrt oder können historische Folterinstrumente näher begutachten.

Eine kleine Zeitreise - spannend gleichermaßen für Lübecker als auch für Gäste der Hansestadt.

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SO | 30.09.2018 | 11.00 - 13.00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Literarischer Spaziergang
Stadtführung durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns
Literarischer Spaziergang
plusicon(1) Created with Sketch.

Wir gehen auf den Spuren der Brüder Mann durch die historische Altstadt Lübecks, besuchen Plätze und Gebäude, die in ihrem Leben oder Werken eine Rolle spielten. Die Tour beginnt beim Buddenbrookhaus in der Mengstraße; von dort gehen wir zur Marienkirche, zum Rathaus, zum Katharineum und zu vielen weiteren Schauplätzen der Weltliteratur.

SO | 30.09.2018 | 11:00 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung | Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk
Frauenarbeit im Hochofenwerk
Frauenarbeit im Hochofenwerk
plusicon(1) Created with Sketch.

Jahrhunderte  bestimmten die drei „K‘s“ (Kinder-Küche-Kirche) das Arbeitsleben von Frauen. Doch durch finanzielle Not waren sie gezwungen, mit anderen bezahlten Arbeiten ihren Unterhalt selbst zu verdienen oder zum Unterhalt  der Familien beizutragen.

Sie machten Anfangs die typischen Tätigkeiten wie Haushaltshilfe oder halfen bei der Kindererziehung. Mit Beginn der industriellen Entwicklung wurden immer mehr Frauen in den Betrieben in der Produktion eingesetzt bis hin zum Ersetzen der Arbeitskraft von Männern, die während der Kriegszeiten an der Front kämpften. Nicht anders war es im Hochofenwerk.

Der Einsatz der Frauen fand in verschiedenen Betriebsteilen ebenso statt wie in dem Bereich von „K“.

Bilddokumente zeigen den Einsatz von Frauen, aber auch deren Leid während der Kriegszeiten.

Die Bilddokumente in der Dauerausstellung und entsprechende inhaltliche Informationen versetzen die Besucherinnen und Besucher in die damalige Arbeitswelt von Frauen.

Mit einem Ausblick auf die heutige Arbeitswelt von Frauen schließt die Führung ab mit der Fragestellung: Was hat sich verändert von damals bis heute? 

Helga Martens, Vorsitzende des Förderverein für Lübecker Industrie und Arbeiterkultur führt Sie durch dieses Thema.

Preis: Erwachsene: 7 / Kinder & Jugendliche 6-15 Jahre: 2 / 16-18 Jahre: 5 €
SO | 30.09.2018 | 11:30 - 12:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Behnhaus Drägerhaus
Sonntagsführung
Emil Nolde. Farbenzauber
Sonntagsführung
plusicon(1) Created with Sketch.

Tauchen Sie ein in den Farbenzauber Emil Noldes! In dieser öffentlichen Sonntagsführung erfahren Sie spannende Details über den Künstler und die ausgestellten Werke. Unsere Präsentation "Emil Nolde. Farbenzauber" widmet sich den Papierarbeiten im Werk Noldes und spannt einen Bogen von bislang noch nie gezeigten Arbeiten hin zu den geschätzten Meisterwerken wie den sogenannten "Ungemalten Bildern".

Wir bitten um eine Anmeldung unter 0451/122 4148 oder behnhaus@luebeck.de

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €