Filter
Unsere
für
für
DI | 15.10.2019 | 20:00 - 22:00 Uhr
Vortrag | Museum für Natur und Umwelt
Richtig sparen beim Heizen - Dem alten "Energiefresser geht es an den Kragen" mit Edward Fellner
Gemeinsame Veranstaltung vom EnergieTisch Lübeck und dem Museum für Natur und Umwelt
Richtig sparen beim Heizen - Dem alten "Energiefresser geht es an den Kragen" mit Edward Fellner
plusicon(1) Created with Sketch.

Ihre Heizung ist schon sehr alt? Dann könnte sich ein Austausch vielleicht lohnen. Aber vielleicht reicht auch eine Optimierung der bestehenden Anlage? Das Gute daran, Sie sparen und leisten gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz. Bisweilen ist auch eine Ergänzung um eine Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sinnvoll.
Im Anschluss an den Vortrag findet um 21 Uhr die Sitzung des Vereins statt, Gäste sind herzlich willkommen!

MI | 16.10.2019 | 14:00 - 15:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Das Buddenbrookhaus
Hausführung
Das Buddenbrookhaus
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.

Wir empfehlen eine Vorabreservierung unter Tel. 0451 122 4190 





Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
DO | 17.10.2019 | 13:30 - 17:00 Uhr
Workshop | Kunsthalle St. Annen
Das weiße Blatt und der leere Tisch
Zweitägige Ferienwerkstatt
Das weiße Blatt und der leere Tisch
plusicon(1) Created with Sketch.

Ein leeres Blatt, nur einige Schritte weiter die raumfüllenden Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo. Die Teilnehmenden der Schreibwerkstatt „Das weiße Blatt und der leere Tisch" werden dazu aufgefordert, genau hinzusehen und in sich hineinzuhören: Welche Laute gibt der durch die Tischplatte wachsende Grashalm von sich? Welche Gedanken entspringen einem Rosenblatt, das mit vielen anderen Rosenblättern zu einem Teppich vernäht wurde? Welche Worte gibt die Ausstellung „Tabula Rasa" von sich? Die Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo zeugen von emotionalen, unbegreiflichen und schmerzvollen Geschichten, die bei der Betrachtung berühren und im Gedächtnis bleiben. In der Schreibwerkstatt geht es weniger darum, die tatsächlichen Geschichten der Kunstwerke nachzuerzählen, als vielmehr die Denkanstöße zu nutzen, um eigene Geschichten zu entwickeln. Und so wird sich nur mittels eines Bleistifts und der neugewonnen Inspiration das leere Blatt im Laufe der zwei Tage füllen. 

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die Lust haben, sich auf zeitgenössische Kunst einzulassen und daraus Inspiration für eigene Geschichten zu schöpfen. 

Der zweite Teil des Workshops findet am 18. 10. statt

Anmeldung erforderlich unter:
info@buecherpiraten.de oder 0451 – 70 73 810

Preis: Erwachsene: 7,- / Ermäßigte: 3,50 / Kinder: 2,50 €
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, zzgl. Eintritt
DO | 17.10.2019 | 17:00 - 18:00 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Behnhaus Drägerhaus
Abendführung
Max Liebermann und Hans Meid. Schwarz auf Weiß
Abendführung
plusicon(1) Created with Sketch.

Gibt es einen Impressionismus in Schwarz und Weiß? Blickt man auf die Grafiken von Max Liebermann und Hans Meid, in denen das Sonnenlicht durch Bäume fällt und Reiter in Alleen, Menschen in Wirtshausgärten oder Badende am See in flirrendes Helldunkel taucht, wird man sagen müssen: Ja. Und doch sind beide Künstler keine Impressionisten im eigentlichen Sinne. Ihre Motive und Darstellungsmittel sind vielfältiger und ihr Werk dabei verschiedenen Traditionen verpflichtet.
Max Liebermann (Berlin 1847–1935 Berlin) und Hans Meid (Pforzheim 1883–1957 Ludwigsburg) in einer gemeinsamen Ausstellung mit ihren besten Grafiken zusammenzuführen, erscheint auf den ersten Blick überraschend, auf den zweiten umso lohnender. Ihre Wege haben sich mehrfach gekreuzt, in der Person von Paul Cassirer teilte Meid mit Liebermann auch den Kunsthändler und Verleger. Vor allem Cassirers Künstlerflugblätter „Kriegszeit“ sorgten dafür, dass Liebermanns und Meids Namen als zusammengehörig ins Bewusstsein einer größeren Öffentlichkeit drangen.

DO | 17.10.2019 | 19:30 - 21:00 Uhr
Lesung | Günter Grass-Haus
Buchpräsentation
Peter Oliver Loew: Literarischer Reiseführer Danzig
Buchpräsentation
plusicon(1) Created with Sketch.

Acht Stadtspaziergänge.

Danzig mit seiner deutschen und multikulturellen Geschichte ist nicht nur literarischer Ort der Werke von Günter Grass, sondern auch vieler anderer deutscher und polnischer Schriftsteller vom Barock bis zur Gegenwart. In acht Spaziergängen präsentiert der Slawist und Historiker Peter Oliver Loew, Spezialist für Geschichte und Gegenwart Danzigs, Texte von Joseph von Eichendorff, Alfred Döblin, Willibald Omankowski, Stefan Chwin, Paweł Huelle sowie anderen Autoren und führt den Leser dabei kenntnisreich durch das »Venedig des Nordens«.

Peter Oliver Loew, geboren 1967, studierte Osteuropäische Geschichte, Slawistik und Volkswirtschaft in Nürnberg, Freiburg und Berlin. Er promovierte über die Geschichte Danzigs, einer Stadt, in der er mehrere Jahre gelebt hat. Neben »Danzig und seine Vergangenheit. 1793 bis 1997« sind unter anderem »Das literarische Danzig. 1793 bis 1945« sowie die Essays »Gdańsk. Między mitami« erschienen.

In Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa e.V. und der Lubeka 95 e.V. 

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0451 122 4230 oder per E-Mail an: shop@grass-haus.de 

(c) Potsdamer Bibliothek östliches Europa – Kulturreisen, Potsdam 2018.

FR | 18.10.2019 | 13:30 - 17:00 Uhr
Workshop | Kunsthalle St. Annen
Das weiße Blatt und der leere Tisch
Zweitägige Ferienwerkstatt
Das weiße Blatt und der leere Tisch
plusicon(1) Created with Sketch.

Ein leeres Blatt, nur einige Schritte weiter die raumfüllenden Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo. Die Teilnehmenden der Schreibwerkstatt „Das weiße Blatt und der leere Tisch" werden dazu aufgefordert, genau hinzusehen und in sich hineinzuhören: Welche Laute gibt der durch die Tischplatte wachsende Grashalm von sich? Welche Gedanken entspringen einem Rosenblatt, das mit vielen anderen Rosenblättern zu einem Teppich vernäht wurde? Welche Worte gibt die Ausstellung „Tabula Rasa" von sich? Die Installationen der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo zeugen von emotionalen, unbegreiflichen und schmerzvollen Geschichten, die bei der Betrachtung berühren und im Gedächtnis bleiben. In der Schreibwerkstatt geht es weniger darum, die tatsächlichen Geschichten der Kunstwerke nachzuerzählen, als vielmehr die Denkanstöße zu nutzen, um eigene Geschichten zu entwickeln. Und so wird sich nur mittels eines Bleistifts und der neugewonnen Inspiration das leere Blatt im Laufe der zwei Tage füllen. 

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die Lust haben, sich auf zeitgenössische Kunst einzulassen und daraus Inspiration für eigene Geschichten zu schöpfen. 

Der erste Teil des Workshops findet am 17. 10. statt

Anmeldung erforderlich unter:
info@buecherpiraten.de oder 0451 – 70 73 810





Preis: Erwachsene: 7,- / Ermäßigte: 3,50 / Kinder: 2,50 €
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, zzgl. Eintritt
FR | 18.10.2019 | 15:30 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Schlaglichter
Schlaglichter
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.

Wir empfehlen eine Vorabreservierung unter Tel. 0451 122 4190


Preis: Erwachsene: 9 / Ermäßigte: 5,50 / Kinder: 4,50 €
SA | 19.10.2019 | 14:00 - 15:30 Uhr
Öffentliche Führung | Buddenbrookhaus
Das Buddenbrookhaus
Hausführung
Das Buddenbrookhaus
plusicon(1) Created with Sketch.

Führung durch die beiden Dauerausstellungen „Die Manns - eine Schriftstellerfamilie" und „Die Buddenbrooks - ein Jahrhundertroman". Die beiden Ausstellungen decken mit ihren zahlreichen schriftlichen und akustischen Zeugnissen, Fotos, Film- und Hördokumenten beinahe jedes Informationsbedürfnis zu den beiden großen Themen unseres Hauses.

Wir empfehlen eine Vorabreservierung unter Tel. 0451 122 4190





Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SA | 19.10.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr
Öffentliche Führung | St. Annen-Museum
VOLLER SCHÖNHEIT - Die Danziger Paramente
MuseumsMomente - Führung für Menschen mit Zeit
VOLLER SCHÖNHEIT - Die Danziger Paramente
plusicon(1) Created with Sketch.

Paramente - was verbirgt sich hinter diesem geheimnisvollen Wort? Es sind kirchliche Gewänder aus Seide und Samt, mit kostbarster Stickerei geschmückt, die schieres Erstaunen provozieren, wenn sie uns - Jahrhunderte alt - in den Vitrinen des St. Annen-Museums entgegen schimmern. Diese prunkvollen Kostbarkeiten sind wieder zu bewundern und machen neugierig auf Geschichte und Geschichten des Schatzes, der 1945 aus Danzig nach Lübeck kam.

Mit Annette Klockmann

Diese Führung ist auf Anfrage auch individuell buchbar.
Information unter andrea.schwarz@luebeck.de oder 0451 122 4134

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SA | 19.10.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr
Öffentliche Führung | Museum Holstentor
Lübeck im Mittelalter
Lübeck im Mittelalter
plusicon(1) Created with Sketch.

Das Holstentor ist eines der bekanntesten Bauwerke Deutschlands - Eingang zur Stadt, Verteidigungsanlage, Symbol. In der Führung möchten wir Ihnen Geschichte und Architektur des Holstentores näherbringen, die eng mit der mittelalterlichen Stadtentwicklung Lübecks, dem alltäglichen Leben zu jener Zeit und dem Wirken der Hansekaufleute verknüpft ist. In den anschaulichen Themenräumen lernen Sie einen mittelalterlichen Marktplatz und die Handelsgüter der Hanse näher kennen, erfahren mehr von den Gefahren der Seefahrt oder können historische Folterinstrumente näher begutachten.

Eine kleine Zeitreise - spannend gleichermaßen für Lübecker als auch für Gäste der Hansestadt.





















Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €