Jobs

Bei den LÜBECKER MUSEEN sind folgende Stellen zu besetzen:  

 



Wir suchen zum 1. Dezember 2018

eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in

Das Buddenbrookhaus / Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum ist eines der bedeutendsten deutschen Literaturmuseen und zeigt neben den Dauerausstellungen „Die Manns – eine Schriftstellerfamilie“ und „Die ‚Buddenbrooks’ – ein Jahrhundertroman“ jährliche mehrere Sonderausstellungen zum Werk der Familie Mann und zu Themen der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Derzeit ist eine gänzlich neue Dauerausstellung in Planung. Die Forschungs- und Gedenkstätte beherbergt ein Archiv und eine Bibliothek und ist Sitz der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft, der Heinrich Mann-Gesellschaft, der Golo Mann-Gesellschaft und der Erich Mühsam-Gesellschaft.

Geboten wird die umfassende Einarbeitung in die wissenschaftliche Konzeption und praktische Umsetzung von Ausstellungen, Publikationen, Veranstaltungen und museumspädagogischen Angeboten, in Verwaltungsprozesse im Museum sowie die projektbezogene Zusammenarbeit mit den Bereichen und Archiv und Öffentlichkeitsarbeit. 

Erwartet werden:

  • Erfolgreiches Hochschulstudium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft / Germanistik oder eines verwandten Faches
  • Nachweisbare Vertrautheit mit dem Werk Heinrich und Thomas Manns, Kenntnisse zur Familie
  • Textsicherheit
  • Kommunikations- und Organisationsgeschick
  • Konzeptionelle Kreativität und wirtschaftliches Denken
  • möglichst: praktische Arbeitserfahrung

    Das Volontariat hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Die Vergütung entspricht den Anwärterbezügen für die Laufbahn des höheren Dienstes.

    Die Bewerbung von Frauen ist besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

    Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15. September 2018 an die nachstehende Adresse. 

    Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese im Anschluss an das Bewerbungsverfahren vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

    Kulturstiftung Hansestadt Lübeck  
    Die Lübecker Museen
    Team Personal
    Schildstraße 12
    23552 Lübeck


Wir suchen für DIE LÜBECKER MUSEEN möglichst zum 01.10.2018 eine / einen

Leiter/in für die Völkerkundesammlung der Hansestadt Lübeck

Die Völkerkundesammlung der Hansestadt Lübeck gehört dem Museumsverbund DIE LÜBECKER MUSEEN an, in dessen Häusern die Sammlungsbestände regelmäßig präsentiert werden. Die Sammlung mit ihren über 26.000 Objekten aus allen Kontinenten ist über 300 Jahre entstanden und eng mit den Handelsbeziehungen der Stadt verflochten: Der Großteil der Objekte, darunter viele international bedeutende Meisterwerke, geht auf Geschenke Lübecker Handels- und Forschungsreisender zurück.
Als Leiter/in der Völkerkundesammlung obliegt Ihnen die Verantwortung für die Sammlung. Dabei arbeiten Sie innerhalb des Museumsverbundes eng mit der Geschäftsführung des Verbundes, den Museumsleitungen sowie den Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Finanzen, Museumspädagogik, Marketing/Werbung und Presse zusammen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • wissenschaftliche Betreuung und strategische Weiterentwicklung der Sammlung
  • Präsentation der eigenen Bestände im Rahmen von Sonderausstellungen und Projekten
  • Entwicklung neuer Vermittlungsformate – insbesondere in Kooperation mit Schulen 
  • Koordination, Dokumentation und Abwicklung des Leihverkehrs in der nationalen und internationalen Museumslandschaft

Erwartet werden

  • Ein möglichst mit Promotion abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ethnologie
  • Erfahrungen in der Sammlungs- und/oder Museumsleitung 
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung von ethnologischen Museumsexponaten
  • Befähigung, an der aktuellen Debatte über den Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten teilzunehmen und die für die Lübecker Sammlung notwendigen Schritte in die Wege zu leiten
  • Wünschenswert sind gute nationale und internationale Vernetzung mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Museen sowie erfolgreiche Erfahrungen in der Beschaffung von Drittmitteln 
  • Eine kooperationsfähige, kommunikative Persönlichkeit mit sehr guten organisatorischen und koordinierenden Fähigkeiten und einem freundlichen und sicheren Auftreten.

Die durchschnittliche regelmäßige Wochen­arbeitszeit beträgt 25 Stunden; die Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Darüber hinaus wird Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten. Die Besetzung der Stelle erfolgt nach § 32 TVöD zur Führung auf Zeit befristet für 4 Jahre.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauen­förderplans. Bei sonst gleicher Eignung werden schwer­behinderte Bewerberinnen / Bewerber bevorzugt berücksichtigt.
Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die
 als Qualifikation anhand des Stellen­anforderungs­profils von Bedeutung sind, werden bei
 der Stellen­besetzung berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.Juli 2018 über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 457703 einstellen.

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Tel: 0451- 122  4192, hans.wisskirchen@luebeck.de, zur Verfügung. In personal­wirtschaftlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Frau Mutz, Bereich Personal- und Organisationsservice, Tel. 0451-122 1154.



Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck für ihre Museen in Lübeck 

eine Aushilfe auf 450-€-Basis für den Besucherservice.

Aufgaben:

  • Beaufsichtigung der Ausstellung
  • Erteilen von Auskünften
  • Kontrolle der Eintrittskarten

    Die Stelle hat eine max. monatliche Stundenanzahl von 48 Stunden zu einem Stundenlohn von 9,20 €. Die Einsatzzeiten sind variabel von Mo-So, auch an Feiertagen und in den Abendstunden.

    Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail an julia.bock@luebeck.de 




Wir suchen laufend

PraktikantInnen für das St. Annen-Museum

Das St. Annen-Museum befindet sich in einem ehemaligen Kloster und bietet eine einzigartige Sammlung mittelalterlicher Kunst vom 13. - 16. Jahrhundert, darunter die größte Sammlung norddeutscher Schnitzaltäre. Außerdem gewährt es mit hochkarätigen Werken und vollständigen Raumensemblen einen Einblick in die bürgerliche Wohnkultur vom 16. bis ins späte 18. Jahrhundert.

Ein Praktikum dauert in der Regel sechs bis zehn Wochen. Der Praktikant / die Praktikantin erhält dabei Einblick in den vielseitigen Alltag der Museumsarbeit: Dazu können die Vorbereitung von Ausstellungen und Veranstaltungen ebenso wie Archiv-, Verwaltungs- und Bibliotheksarbeit gehören. Er/Sie bekommt auch einen Eindruck von Inventarisierungsarbeiten, der Restaurierung und Öffentlichkeitsarbeit ebenso wie der Museumspädagogik.
Einzelne Schwerpunkte können auch individuell abgestimmt werden.

Vorkenntnisse: Abgeschlossenes Grundstudium/Bachelor der Kunstgeschichte.

Das Praktikum ist unbezahlt.

Kurzbewerbungen (Anschreiben mit Bild, Lebenslauf) unter Angabe des gewünschten Zeitraums bitte an:


Dr. Dagmar Täube
St. Annen-Museum
Düvekenstr. 21
23552 Lübeck
dagmar.taeube@luebeck.de


Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

eine Praktikantin/einen Praktikanten für den Bereich wissenschaftliches Projektmanagement.

Die Tätigkeit steht im Zusammenhang mit dem Umbau des Literaturmuseums Buddenbrookhaus und der Neukonzeption seiner Dauerausstellung bis 2018.

Ein Praktikum dauert in der Regel mind. 6 Wochen. Die Praktikantin/der Praktikant unterstützt die wissenschaftliche Projektkoordinatorin des Buddenbrookhauses in allen Bereichen der Projektplanung und -verwaltung. Dazu gehören gleichermaßen inhaltlich-kuratorische Aufgaben in Vorbereitung von Ausstellungsprojekten wie organisatorische Tätigkeiten.

Während des Praktikums erhält sie/er Einblicke in die unterschiedlichen Facetten der musealen Projektkoordination (z.B. Analyse- und Recherchearbeit, Kosten-, Zeit- und Personalplanung, Präsentations-, Marketing- und Pressearbeit etc.).

Vorausgesetzt werden:

Studium der Germanistik, Literaturwissenschaft oder einer andern Geistes- und Kulturwissenschaft

Zwischenprüfung oder Bachelor

Organisatorisches Geschick, Sorgfalt, Kreativität

Erwünscht sind

Kenntnisse der Familie Mann und ihres literarischen Werks

Das Praktikum ist unbezahlt. Bei der Suche nach einer Unterkunft sind wir gerne behilflich.

Nachfragen und Bewerbungen sind zu richten an

Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Caren Heuer
Schildstraße 12
22552 Lübeck
Tel. 0451.122-7517
caren.heuer@luebeck.de


 Wir  suchen laufend

Praktikanten/innen für das Buddenbrookhaus oder Günter Grass-Haus

Wir  suchen laufend Praktikanten/innen für das Buddenbrookhaus oder Günter Grass-Haus

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck für das Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum im Buddenbrookhaus in Lübeck sowie für das Günter Grass-Haus in Lübeck noch jeweils Praktikantinnen / Praktikanten.

Ein Praktikum dauert in der Regel sechs bis acht Wochen. Der Praktikant / die Praktikantin soll uns bei der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungsprojekten, Veranstaltungen und Publikationen unterstützen.

Er / Sie erhält Einblick in den vielseitigen Alltag der Forschungs- und Gedenkstätten. Individuelle Schwerpunkte (Archiv, wissenschaftliche Recherche, Ausstellungsplanung, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation, Museumsshop) können je nach persönlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten gesetzt werden. In der Regel wird ein Teil des Praktikums im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Besucherbetreuung geleistet.

Vorkenntnisse:

Studium der Germanistik oder deutschen Literaturwissenschaft, Geschichte, Kunstgeschichte oder Kulturmanagement

Zwischenprüfung oder B.A.

Kenntnisse in den gängigen Microsoft-Office-Programmen

Das Praktikum ist unbezahlt, bei der Suche nach einer Unterbringung sind wir gern behilflich.

Herr Sonntag freut sich auf Ihren Anruf, Tel. 0451 / 122 42 26.

Kurzbewerbungen (Anschreiben mit Bild, Lebenslauf) unter Angabe des gewünschten Zeitraums bitte online an julius.sonntag@luebeck.de  oder per Post an:

Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Buddenbrookhaus
Herrn Julius Sonntag
Mengstr. 4
23552 Lübeck


Wir  suchen laufend

PraktikantInnen für das Museum Behnhaus Drägerhaus

Das Museum Behnhaus Drägerhaus bietet Studentinnen und Studenten der Kunstgeschichte die Möglichkeit eines Praktikums. Die umfangreiche Sammlung zur Kunst des 19. Jahrhunderts und der klassischen Moderne umfasst neben dem Gemäldebestand mit Werken von Friedrich Overbeck und Caspar David Friedrich bis hin zu Max Liebermann, Lovis Corinth und Edvard Munch auch eine herausragende grafische Sammlung. Das in zwei Kaufmannshäusern des 18. Jahrhunderts beheimatete Museum präsentiert in seinen historischen Räumen zudem Interieurs um 1800 und zur Biedermeier-Zeit.

Ein Praktikum dauert in der Regel sechs bis acht Wochen. Der Praktikant / die Praktikantin soll uns bei der Vorbereitung von Ausstellungsprojekten, Publikationen und der Arbeit mit der Sammlung und Dauerausstellung unterstützen.

Er / Sie erhält Einblick in den vielseitigen Alltag der Museumsarbeit.

Vorkenntnisse:

Studium der Kunstgeschichte, Zwischenprüfung.

Das Praktikum ist unbezahlt, bei der Suche nach einer Unterbringung sind wir gern behilflich.

Kurzbewerbungen (Anschreiben mit Bild, Lebenslauf) unter Angabe des gewünschten Zeitraums bitte an

Dr. Alexander Bastek
Museum Behnhaus Drägerhaus
Königstraße 9-11
23552 Lübeck
Tel.: ++49 +451 122 4257
Fax: ++49 +451 122 41 49
Mail: alexander.bastek@luebeck.de 


 Wir suchen laufend

Praktikanten/innen für den Bereich Marketing / Vertrieb / Museumspädagogik

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen die Lübecker Museen für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Museumspädagogik interessierte Praktikantinnen / Praktikanten.

Ein Praktikum dauert in der Regel sechs bis acht Wochen. Der Praktikant / die Praktikantin erhält in dieser Zeit Einblick in den abwechslungsreichen Alltag der häuserübergreifenden Organisation von Marketing- und Vertriebsmaßnahmen, Führungskoordination und museumspädagogischen Projekten. Er / Sie erhält die Gelegenheit, in jedem dieser Bereiche mitzuarbeiten und kleine, eigenständige Projekte zu betreuen. Gewünschte Schwerpunkte können gern vorher abgesprochen werden.

Vorkenntnisse:

 Begonnenes oder abgeschlossenes Studium der Germanistik, Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Kulturwissenschaften, Medienwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge

 Kenntnisse in den gängigen Microsoft-Office-Programmen

 Erwünscht: Erfahrung mit Content Management-Systemen

Erwünscht: Erfahrung mit Grafikprogrammen (Photoshop)

Das Praktikum ist unbezahlt.

Kurzbewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf mit Bild) unter Angabe des gewünschten Zeitraums bitte online an julia.bock@luebeck.de oder per Post an:

Die Lübecker Museen
Dr. Julia Bock
Schildstr. 12
23552 Lübeck