Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Ab Montag (23.08.21) ist der Besuch unserer Museen und Ausstellungen nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit erfolgt eine Kontaktdatenerfassung an der Museumskasse vor Ort. Dafür nutzen wir die Luca-App. Ihre Kontaktdaten können Sie direkt in die App hochladen, oder Sie füllen einfach händisch unseren Kontaktbogen an der Museumskasse aus. 

HIer finden Sie alle weiteren für Ihren Besuch notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.

schliessen
Museumsblog

Die LÜBECKER MUSEEN im Lockdown – Behind the Scenes

Der Lockdown währt nun schon einige Wochen und so sind auch die Türen der LÜBECKER MUSEEN geschlossen. Untätig sind wir aber trotzdem nicht! Sollten Sie sich gefragt haben, was für Tätigkeiten in einem geschlossenen Museum eigentlich so anfallen, kommen hier die Antworten: In einem Blog stellen wir Ihnen nun regelmäßig die Menschen und deren Aufgaben hinter den Kulissen vor. 

------------------------------------------------------------------------------

Detektivarbeiten im St. Annen-Museum

20.03.2021

Wie sich Volontärin Miriam Mayer auf die Spur eines berühmten Lübecker Malers begibt
 

Im St. Annen-Museum dreht sich derzeit sehr viel um die Vorbereitung der Sonderausstellung „Lucas Cranach d. Ä. und Hans Kemmer. Meistermaler der Reformation“, die im Oktober 2021 eröffnet werden soll. Die wissenschaftliche Volontärin des St. Annen-Museums Miriam Mayer begibt sich auf die Suche nach den kostbaren und empfindlichen Werken des frühen 16. Jahrhunderts. 

Weiterlesen 

------------------------------------------------------------------------------

Streng geheim!

16.03.2021

Warum Bettina Braunmüller Dokumente der Rüstungsindustrie aus den 1940er Jahren durchforstet

Das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk wurde vor einiger Zeit spontan mit einem privaten Nachlass mit Materialien zur Flenderwerft beschenkt. Die Museumsleiterin berichtet, wie sie den Nachlass des langjährigen Flenderaners, Jahrgang 1940, durchforstet. 

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Drehbuchautor für Smudo

10.03.2021

Wie Volontär Julius Bartholdt die neue Quizshow des Günter Grass-Hauses vorbereitet

Wie alt ist der kleine Oskar Matzerath, nachdem er beschließt, sein Wachstum einzustellen? In welcher Stadt schrieb Günter Grass seinen Debütroman? Derlei Fragen rund um „Die Blechtrommel“ gilt es in der neuen Quizshow im Günter Grass-Haus auf den Grund zu gehen.

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Heinzelmännchen im Holstentor

03.03.2021

Warum es im Lockdown im Holstentor plötzlich wieder warm wurde
 

Auch wenn der Lockdown in den allermeisten Fällen wenig Erfreuliches bewirkt, kam er im Museum Holstentor fast gelegen. Das Holstentor-Team hat die Schließzeit für wichtige und nicht mehr aufzuschiebene Arbeiten genutzt.

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Von Indien nach Lübeck

23.02.2021

Dipika Nadkarni aus Mumbai nimmt die Sammlung eines Lübecker Kolonialwarenhändlers unter die Lupe

Anfang Januar, also inmitten des Lockdowns, hatte Dipika Nadkarni ihren ersten Arbeitstag in der Völkerkundesammlung der Hansestadt Lübeck. Nach Lübeck ist Dipika für ihre Doktorarbeit gekommen, in der sie sich mit dem Lübecker Senator Eduard Rabe beschäftigt, von dem die Völkerkundesammlung viele Objekte bewahrt.

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

„Die Einsamkeit bringt das Original in uns hervor…“
– Thomas Mann

11.02.2021

Wie die Buddenbrooks in Lübeck auch in Zeiten von Lockdown und Umbau „ihres“ Museums präsent bleiben

Auch im Lockdown geht die Arbeit an der neuen Dauerausstellung weiter, auch mal mit Papier, Schere und Klebstoff. Bis die Besucher:innen das Ergebnis mit eigenen Augen sehen können, dauert es aber noch ein paar Jahre. Dagegen sind während des Lockdowns im digitalen Bereich aber schon ein paar konkrete Angebote umgesetzt worden.

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Auf den Spuren des Lübecker Wunderkinds

06.02.2021

Wie sich Kulturvermittlerin Conni Nicolai einem besonderen Bewohner der Hansestadt die letzte Ehre erweist

Ein echtes Wunderkind war Christian Henrich Heineken: mit zwei Jahren zitierte er Geschichten aus der Bibel und beherrschte mit drei Jahren Latein und Französisch.  Cornelia „Conni“ Nicolai, Freie Vermittlerin für Kunst und Kultur, forscht zu dem bekannten Lübecker anlässlich seines Geburtstages.

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Von Moderlieschen und Sumpfschildkröten

04.02.2021

Warum Museumsmitarbeiterin Petra Matzat im Lockdown Fische und Reptilien füttert

Ein überraschendes und beliebtes Highlight in der Ausstellung "Von Flüssen und Meer“ sind die Aquarien und Terrarien mit lebenden Flussbarschen, Moderlieschen, Ringelnattern. Klar, dass die Tiere auch während des Lockdowns gepflegt und gefüttert werden müssen. 

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

„Man braucht nur in der Glotze aufzutreten und ist schon
populär…“

01.02.2021

Kamera ab für FSJlerin Benita Martis

Über mangelnde Arbeit kann sich das Team der Kunsthalle St. Annen trotz des Lockdowns nicht beklagen: Mit Hochdruck wird an mehreren Projekten gleichzeitig gefeilt. 

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Zeitungen der 1920er Jahre

27.01.2021

Wie Volontärin Andrea Haarer die Ausstellung zum 100. Jubiläum des Behnhauses vorbereitet

Im September 2021 jährt sich die „Nordische Woche“ zum 100. Mal. Schon jetzt sind die Vorbereitungen für eine große Jubiläumsausstellung im Museums Behnhaus Drägerhaus im vollen Gange.

Weiterlesen

------------------------------------------------------------------------------

Nach oben scrollen